Mit Kempa FLY HIGH in neue Höhen

Rubrik: Allgemein Kommentar verfassen

Die diesjährige Pre-Christmas-Kollektion von Kempa beinhaltet den leichtesten Handballschuh am Markt und eine coole Textil-Linie, die die BADBOYS in Frankreich weiter beflügeln soll.

 

Pünktlich zum Vorweihnachtsgeschäft startet der Verkauf von Kempa FLY HIGH. Die Kollektion wird von allen mit Kempa- ausgerüsteten Nationalmannschaften bei der bevorstehenden Handball-Weltmeisterschaft in Frankreich getragen. Die Einkleidung der deutschen Männer-Nationalmannschaft um Kapitän Uwe Gensheimer erfolgte in dieser Woche in Wetzlar.

 

Technisches Herzstück der Kollektion bildet der sogenannte WING LITE, ein hochinnovativer Handballschuh, der in Sachen Leichtigkeit neue Maßstäbe setzt. „Es ist uns gelungen, mit dem neuen Kempa WING LITE den derzeit leichtesten Handballschuh am Markt zu entwickeln. Das war ein sehr großes Projekt, an dem interne und externe Entwicklungsteams gearbeitet haben, und bei dem auch die ständige Rückkopplung mit unseren Profis stattfand. Mit dem WING läuten wir die zweite Handballschuhfamilie bei Kempa ein“, so Melanie Steinhilber, Geschäftsführerin der uhlsport GmbH, zu der Kempa gehört.

 

Mit dem WING LITE wurde ein Handballschuh speziell nach den Anforderungen von Außen- bzw. Flügelspielern entwickelt. Leicht und flexibel schmiegt sich der WING LITE perfekt an den Fuß und bietet die ideale Balance zwischen Leichtigkeit und der gewissen Stabilität, die ein Handballschuh auch benötigt.

„Zusammen mit Michelin haben wir eine extrem leichte Laufsohle mit optimalem Grip und hoher Abriebfestigkeit entwickelt. Sehr leichtes Obermaterial mit Belüftungszonen sorgen für hohe Agilität und Atmungsaktivität, ohne dabei an Stabilität einzubüßen“, erklärt Paul Koch, Head of Product Management bei Kempa. Tatsächlich ist der WING LITE mit einem Gesamtgewicht von ca. 309 g (bei Schuhgröße UK 10) der derzeit leichteste Handballschuh auf dem Markt.

Kommentar verfassen

*